Infos für Lehrer/innen

Ablauf und Regeln

 

Was ist der Heureka!-Wettbewerb?

Neuigkeiten

Teilnahmeschulen

Ablauf und Regeln

Anmeldung und Unterlagen

Preise

Wettbewerbsaufgaben

Ergebnisse

Kontakt/Impressum

Hier finden Sie die Antworten auf hoffentlich alle offenen Fragen bezüglich des HEUREKA!-Wettbewerbes. Sollten Sie darüber hinausgehende Fragen haben, können Sie sich jederzeit gerne per Mail an uns wenden.

Termine

Die nächsten Wettbewerbstermine sind:

HEUREKA! Mensch und Natur 2018

papierbasiert: KW 46: 12.-16. November 2018:

Online-Variante: KW 45/46: 5.-16. November 2018

HEUREKA! Weltkunde 2019

papierbasiert: KW14: 1.-5. April 2019

Online-Variante: KW13/14: 25. März - 5. April 2019

Schulen müssen sich für eine Art der Wettbewerbsdurchführung entscheiden.

 

 

Der Wettbewerb

Der Wettbewerb selber ist ein Multiple Choice Test, der aus 45 Fragen besteht. Er soll in einer Schulstunde d.h. in 45 Minuten bearbeitet werden. Ob jede Klasse für sich schreibt oder mehrere gemeinsam, kann jede Schule je nach ihren Kapazitäten frei entscheiden.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für jede/n Teilnehmer/innen beträgt 3,-€ pro Teilnehmer*in. Diese Gebühren können sowohl von den Eltern wie auch ganz oder teilweise aus der Klassenkasse, vom Förderverein, der Schule oder privaten Sponsoren bezahlt werden.

Klassenstufen

Der Wettbewerb ist für die Klassenstufen drei bis acht konzipiert. Es ist allen Teilnehmer*innen freigestellt, an einer höheren (nicht niedrigeren!) Stufe teilzunehmen, allerdings darf jeder nur in einer Stufe teilnehmen. Schüler*innen aus höheren Klassenstufen als der achten können am Wettbewerb nicht teilnehmen.

Ablauf

Schulen werden teilweise direkt von uns angeschrieben und zum Wettbewerb eingeladen.

Alle interessierten Schulen, die nicht direkt angeschrieben wurden, können sich die entsprechenden Unterlagen auf der Seite Anmeldung und Unterlagen direkt herunterladen und sich anmelden. Hier finden alle Schulen eine Kopiervorlage für ein Lehrerformular und ein Elternanschreiben.

Anmeldungen sind online möglich.

Jede Schule stellt eine*n Ansprechpartner*in (Koordinator*in) zur Verfügung, der/die für die weitere Kommunikation und die Überweisung der Teilnahmegebühren zuständig ist. Das kann ein/e Lehrer*in sein, aber auch ein/e Elternvertreter*in.

Nach der Anmeldung erhält der/die Ansprechpartner*in eine Bestätigung, die Teilnahmegebühren sind zeitnah zu überweisen. Bitte geben Sie bei der Überweisung im Betreff Namen und Ort der Schule ein, damit wir die Zahlungen zuordnen können.

Nur wenn die Schule, der Förderverein o.ä. die Kosten übernimmt, wird auf Wunsch eine Rechnung gestellt. Dieser Wunsch muss gleich bei der Anmeldung gestellt werden, es ist ein Feld zum Ankreuzen vorhanden.

Sollten Sie innerhalb von einer Woche nach Ihrer Anmeldung keine Bestätigung bekommen haben, melden Sie sich bitte per Mail bei uns und fragen nach, ob wir Ihre Anmeldung erhalten haben.

Der aktuelle Anmeldeschluss ist auf der Anmeldeseite zu finden. Nachmeldungen in begrenztem Rahmen (ca. 10%) sind im Laufe der Wettbewerbstage möglich.

Der Wettbewerb findet in den Schulen statt und die Organisation der Wettbewerbstage wird von den Schulen übernommen.

Wettbewerbsdurchführung

In der Woche vor dem Wettbewerb erhalten die für die papierbasierte Wettbewerbsversion angemeldeten Schulen für alle Teilnehmer/innen die Wettbewerbsunterlagen. Diese bestehen aus einem Aufgabenblatt, welches die Schüler/innen ab dem letzen möglichen Wettbewerbstag behalten können und einem Antwortblatt, auf dem die ensprechenden Antworten angekreuzt werden. Die Antworten werden danach von den Koordinator*innen und gegebenenfalls Helfer*innen online auf ein entsprechendes Formular übertragen. Hierfür haben die Schulen ab dem ersten möglichen Wettbewerbstag noch 4 Wochen Zeit.

Wettbewerbstermine bei der papierbasierten Version sind jeweils in der gesamten Wettbewerbswoche möglich. Das Blatt mit den Wettbewerbsaufgaben muss zunächst wieder eingesammelt werden. Nur ab dem letzten möglichen Wettbewerbstag können die Kinder die Aufgabenblätter behalten.

Bei der Online-Version des Wettbewerbs haben die Schulen insgesamt 2 Wochen Zeit, allen Teilnehmer*innen des Wettbewerbs einmal für 45 Minuten den Zugang zu einem Computer mit Internetanschluss zur Bearbeitung der Fragen zu gewähren. Nach Eingabe eines Passwortes, das den Koordinator*innen im Vorfeld mitgeteilt wird, werden die Fragen zur Bearbeitung angezeigt.

In beiden Wettbewerbsversionen wird direkt nach der Eingabe aller Antworten die erreichte Punktzahl angezeigt und in einer passwortgeschützten Schulliste, die nur für die Koordinator*innen der jeweiligen Schüler*innen und für uns sichtbar ist, gespeichert.

Auswertung

Nachdem alle Daten online eingegeben wurden (also spätestens 3 Wochen nach dem letzten möglichen Wettbewerbstag) werden die einzelnen Ergebnisse miteinander verglichen und die Gesamtergebnisse stehen fest. Diese sind dann im passwortgeschützen Bereich der Koordinator*innen für die Schüler*innen ihrer Schule sichtbar.

Bei der Auswertung und der Preisverteilung wird jede Klassenstufe für sich gerechnet. Kinder aus Klassenstufe 2 werden in Klassenstufe 3 mitgewertet.
Auszeichnungen
gibt es für:

  • mindestens die drei besten Teilnehmer*innen pro Klassenstufe in jeder Schule (Anzahl der Preise ist abhängig von der Teilnehmerzahl der Schule)
  • die Teilnehmer*innen mit den drei besten Ergebnissen pro Klassenstufe bundeslandweit (bei mindestens 100 Teilnehmer*innen aus mindestens fünf Schulen im jeweiligen Bundesland)
  • die Teilnehmer*innen mit den drei besten Ergebnissen pro Klassenstufe bundesweit

Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Ehrenurkunde und einen Teilnahmepreis.

Nach der Auswertung - vor Ende des jeweiligen Halbjahres - erhalten alle Schulen Pakete mit Urkunden und Preisen.

Mindestteilnehmerzahlen

Pro Schule müssen in Abhängigkeit der Anzahl der teilnehmenden Jahrgangsstufen mindestens 10 Kinder (bei einer teilnehmenden Stufe), 20 Kinder (bei 2 teilnehmenden Stufen) und für jede weitere Jahrgangsstufe 5 weitere Kinder angemeldet werden, damit der Wettbewerb an der Schule durchgeführt werden kann.

Beispiele:

- eine einzelne Klasse möchte teilnehmen: mindestens 10 Kinder müssen angemeldet werden

- eine kleine Grundschule möchte mit ihren 3. und 4. Klassen teilnehmen: 20 Kinder müssen mindestens insgesamt angemeldet werden

- eine Oberschule möchte mit ihren 6., 7. und 8. Klassen teilnehmen: mindestens 25 Kinder müssen insgesamt angemeldet werden

- eine Gesamtschule möchte in allen Jahrgangsstufen (also 3. bis 8. Jahrgang = 6 Stufen) Kinder melden: mindestens 40 Kinder müssen insgesamt angemeldet werden

Datenschutz

In unsere Datenbank gehen die Namen und Adressen der Schulen ein und die Namen und Punktzahlen der Teilnehmer*innen. Die Namen und Punktzahlen der Teilnehmer*innen sind nur für uns und die Lehrer*innen der Schulen der jeweiligen Kinder sichtbar. Die Erhebung der Namen ist notwendig, um eine Bewertung durchzuführen und Urkunden zu drucken.
Im Internet veröffentlicht werden alle Teilnahmeschulen und die Namen der Teilnehmer*innen der besten 100 Ergebnisse pro Klassenstufe. Hierbei wird vom Nachnamen nur der Anfangsbuchstabe angezeigt.

Zu keinem Zeitpunkt geben wir Schülernamen darüberhinaus weiter.
Jede*r Teilnehmer*in und jede Schule kann die sofortige Löschung seines/ihres Namens aus unserer Datenbank verlangen.